Letzter Vorbericht zum 31igsten Oettinger Triathlon

Letzter Vorbericht zum 31igsten Oettinger Triathlon

Am 4. August 2019 findet die 31igste Auflage des Oettinger Triathlons statt. Mit 216 gemeldeten Einzelstartern und 34 Staffeln ist der Rieser Ausdauerdreikampf bis auf den letzten Platz ausgebucht. Nachmeldungen sind daher nicht möglich.
Beim Oettinger Triathlon gilt es, 500 m zu schwimmen, 23,2 km Rad zu fahren und 5 km zu laufen an. Die gemäßigten Distanzen des Sprint-Triathlons sorgen dabei für ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld. Vom Hobbysportler bis zum echten Profi sind alle erdenklichen Leistungsklassen dabei.
Für einige ambitionierten Sportler ist sicher die Schreinerei Ott-Trophy interessant. Für eine neue Bestzeit bei den Männern gibt es immerhin 500 €. Diese muss man sich allerdings hart verdienen, denn mit 1:02:44 Std. hat Fabian Eisenlauer im letzten Jahr eine herausragende Zeit hingelegt. Mal sehen ob Lokalmatador Timo Schmitz sich in diesem Jahr die Prämie schnappen kann. Bei den Damen sind sogar 1000 € im Topf, weil im letzten Jahr niemand die 1:10:22 Std. von Theresa Wild aus dem Jahr 2016 unterbieten konnte.
Für Spannung ist also gesorgt, wenn es um 10 Uhr für die erste Startgruppe los geht. Als Zuschauer kann man den Triathlon übrigens am besten im Oettinger Wörnitzbad miterleben. Schon die Auftaktdisziplin, das 500 m lange Schwimmen in der Wörnitz kann man vom Start bis ins Ziel mitverfolgen. Auch alle Wechsel und der Zieleinlauf finden hier statt. Zudem wird man im Badbereich ständig über Lautsprecher über das Renngeschehen z.B. auf der Radstrecke informiert.
Wer das Radfahren live verfolgen will, kann sich entlang der Strecke positionieren. Diese führt vom Freibad auf der B 466 nach Lehmingen. Anschließend geht es über Lohe nach Erlbach. Ab dem Wendepunkt in Hausen geht es über Niederhofen auf dem gleichen Weg zurück ins Wörnitzbad.
Während des Wettkampfes ist die B466 im Bereich des Freibades bis zum Abzweig nach Lehmingen gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit umgeleitet. Auch die Staatsstraße 2221 von Oettingen nach Wassertrüdingen und die Kreisstraße DON 4 Richtung Hausen sowie die Verbindungsstraße nach Niederhofen-Erlbach sind in Teilabschnitten kurzzeitig gesperrt. Für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten die Veranstalter daher an dieser Stelle alle Betroffen um Verständnis. Auf Bitten der Polizei weisen wir zudem darauf hin, dass das Parken entlang der B466 grundsätzlich nicht gestattet ist.
Das abschließende 5 km lange Laufen, lässt sich ebenfalls im Wörnitzbad am besten verfolgen, denn bevor es in den Zielbereich am Spielplatz des Bades geht, müssen die Sportler dreimal einen Rundkurs durchlaufen, der jeweils durch das Freibadgelände führt.

Menü