Vorbericht zum Oettinger Triathlon 2021

Gesperrte Straßen beim Oettinger Triathlon am 01.08.2021
Bericht von Thomas Paus

Der Oettinger Triathlon findet wie gewohnt am 1. Augustwochenende statt.
Da die
Veranstaltung im Wörnitz-Städtchen mit einem eigens ausgearbeiteten Hygienekonzept
auch im letzten Jahr stattfand, wird am 1.08.2021 bereits die 33. Auflage des beliebten
Sprinttriathlons ausgetragen.

Es gilt 500 m zu schwimmen ca. 25 km Rad zu fahren und 5 km zu laufen. Wegen der
begrenzten Anzahl an Startplätzen (150 Einzelstarter) war Veranstaltung bereits nach
kürzester Zeit ausgebucht.

Die Auftaktdisziplin, das 500 m lange Schwimmen findet wie üblich im Oettinger Fluss-Freibad statt.
Nach dem Wechsel wartet auf die Triathleten, die 2014 eingeführte Radstrecke. Sie führt
zunächst vom Flussfreibad nach Lehmingen. Von dort geht es über Lohe nach Erlbach und
nach Hausen, wo sich der Wendepunkt befindet. Anschließend geht es über Niederhofen auf
dem gleichen Weg zurück ins Wörnitzbad. Damit die Sicherheit der Sportler während des
Wettkampfes gewährleistet ist, sind die Staatsstraße 2221 von Oettingen nach
Wassertrüdingen und die Kreisstraße DON 4 Richtung Hausen sowie die
Verbindungsstraße nach Niederhofen-Erlbach in Teilabschnitten kurzzeitig gesperrt.
Zudem wird im Bereich des Freibades voraussichtlich der Verkehr auf der B 466 im Bereich
des Freibades umgeleitet. Abschließenden werden 5-km gelaufen, bevor es in den Zielbereich im Wörnitzbad
geht.

Menü