Lauf zur „alten Kappel“ in Dürrwangen

Platz 2 für Kai Rusch
Bericht von Herbert Wilhelm

Nachdem der ESV Treuchtlingen am 16.03.2019 ca. 250 Läuferinnen und Läufer für seinen „Frühjahrslauf“ begrüßen konnte, lud bereits einen Tag später die Volleyball-Abteilung des TSV Dürrwangen (bei Dinkelsbühl) zu seinem Lauf an der „Alten Kappel“ ein.

Unter guten äußeren Bedingungen nahmen bei den beiden Hauptkategorien (5 km und 10 km) 80 Athletinnen und Athleten teil.

Sieger beim 10 km-Lauf wurde Günter Seibold mit 36:03 min. Ihm folgte bereits ein Oettinger. Kai Rusch bewältigte die teilweise von Gegenwind geprägte Strecke mit 37:18 min. und wurde damit gleichzeitig Erster seiner Altersklasse.

Robert Schebesta, der die 10 km als Vorbereitung für seinen anstehenden Halbmarathon sah, ging als Sechster durch die Ziellinie (40:07 min). Herbert Wilhelm wurde noch am Vortag in Treuchtlingen Erster seiner Altersklasse, konnte aber die Einlaufzeit nicht wiederholen und landete mit 42:12 min auf Platz 8.

Michael Reuter rundete mit 45:50 min. das gute Ergebnis als 16. Zielläufer ab.

Auch unser Nachwuchs erzielte ein hervorragendes Ergebnis: David Kühnl hat bei den Jungen (U10) über 1,3 km seine aufsteigende Form unter Beweis gestellt und mit 6:00 min. Platz 4 in seiner Altersklasse erreicht.

Valentina Schebesta, gestartet für den TSV Dinkelsbühl, lief mit einer Zeit von 7:04 min. auf Platz 8 in ihrer Altersklasse ins Ziel. (hw)

Unsere Oettinger von (links): David Kühnl, Michael Reuter, Kai Rusch, Herbert Wilhelm, Robert Schebesta, Valentina Schebesta

Menü