Jahreshauptversammlung Lauftreff|Triathlon 2019

Bericht von Markus Lutz

Der Einladung der Vorstandschaft folgten so viele Mitglieder der Abteilung wie noch nie, einige davon mussten sogar im Nebenraum des „Ochsen“ Platz nehmen. Dieser erfreuliche Eindruck auf der Jahresversammlung spiegelt auch das vergangene Vereinsjahr der Leichtathleten, Läufer und Triathleten wieder, es war in jeder Hinsicht ein Erfolgreiches.

Katharina Kaufmann ließ in ihrer Rede das sportliche Geschehen Revue passieren. Die Anzahl der Teilnehmer an den Läufen habe sich deutlich gesteigert, in der Mannschaftswertung der Jedermannsläufe belegte der TSV Rang 4. Daneben hob sie vor allem die Entwicklung im Nachwuchsbereich hervor. So nimmt inzwischen wieder eine deutlich größere Anzahl von Kindern und Jugendlichen am Training und auch an Wettkämpfen teil. Den Dank dafür richtete sie an das Trainerteam um Michael Reuter, Beate Stenzenberger (Leichtathletik) und Nico Fall (Schwimmen), das in Zukunft um Krissi Mebert erweitert wird.

Im Laufbereich soll es zukünftig neben den arrivierten „Roßfeldrumplern“ weitere Gruppen geben: Zum einen die von Simone Lechner betreuten Anfänger und Gelegenheitsläufer, zum anderen die ambitionierten Läufer mit der Möglichkeit zu Tempo- und Intervalltraining.

Ebenso Erfreuliches hatte der Triathonbeauftragte Paul Lechner zu vermelden. Mit rund 30 aktiven Triathleten wurde ein neuer Höchststand erreicht. Allein beim Oettinger Wettkampf waren 23 einheimische Athleten gelistet. Das zweimal pro Woche angebotene Schwimmtraining wurde so gut wie nie zuvor besucht. Aber nicht nur in der Breite ist die Abteilung gut aufgestellt, sondern hat mit Timo Schmitz wieder einen potentiellen Siegkandidaten, auch bei überregionalen Wettbewerben, in ihren Reihen. So konnte er auf der Mitteldistanz den bayrischen Vize-Meistertitel erringen.
Neben einer großen Anzahl von Finishern auf den Sprint- und Kurzdistanzen wurden auch 9 Mittel- und 4 Langdistanzen erfolgreich bewältigt.

Eine in der Organisation und Durchführung fast perfekt verlaufende Veranstaltung war wieder einmal der Oettinger Heimwettkampf im und um das Wörnitzfreibad, der sein 30-jähriges Jubiläum feierte. Bei bestem Wetter wurde Sport auf sehr hohem Niveau geboten. Trotzdem wird versucht, weitere Optimierungen voranzutreiben. So wurden beispielsweise für dieses Jahr mit Material-Unterstützung der Firma Bohner von Paul Lechner und seinem Helferteam neue, moderne Radständer angefertigt.

Das sportlich und organisatorisch überaus positive Fazit rundete Nathalie Greiner mit dem Kassenbericht ab. Ihrer detaillierten Auflistung konnte man entnehmen, das sich die Abteilung keinerlei finanziellen Sorgen machen muss. Alle durchgeführten Veranstaltungen bescherten einen Gewinn in der Kasse.

Höhepunkt und Abschluss der Versammlung war die Bekanntgabe der Vereinsmeister 2018 durch Paul und Simone Lechner.
(von links nach rechts) Herbert Wilhelm Sieger AK 40-49, Martin Bickel Sieger AK 50, Johannes Schramm Sieger AK 35-39, Simone Lechner Vereinsmeisterin Triathlon, Katharina Kaufmann Siegerin Damen, Timo Schmitz Vereinsmeister Triathlon und Lina Schramm Vereinsmeisterin Mädchen. Auf dem Bild fehlt David Kühnl Vereinsmeister Jungen.

 

Triathlon Download-PDF

Läufer Download-PDF Frauen
Download-PDF Männer

Kinder Download-PDF

Veranstaltungen zur Vereinsmeisterschaft 2019 Download-PDF

Menü