Laufen erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Jedermannslaufserie 2019
Bericht Katharina Kaufmann

Bei den Jedermannsläufen 2019 waren an allen 5 Veranstaltungen jeweils mehr Teilnehmer am Start, als beim Teilnehmerrekord von 422 Läufern 2018 in Nördlingen.
Auch die Oettinger Sportler konnten mit guten Ergebnissen punkten. Besonders die jungen Nachwuchssportler erreichten hervorragende Ergebnisse. Katharina Fall erreichte in ihrer AK WU10 in der Gesamtwertung den 1. Platz (5. Siege in 5 Läufen), und Lina Schramm den hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung. Bei der männlichen Jugend konnte David Kühnl in der AK MU 10 den 3. Platz in der Gesamtwertung erreichen, ebenso Luis Tremmel MU14 den 6. Platz im starken Teilnehmerfeld. Kai Rusch erreichte in der Klasse MU18 einen sehr guten 2. Platz.

li. Lina Schramm (2.Platz AK WU10) re. Katharina Fall (1. Platz AK WU10)
Kai Rusch 2. Platz MU18 (Mitte)

Auch die Erwachsenen konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. In der Gesamtwertung erreichte Katharina Kaufmann den unerwarteten 2. Platz, was in ihrer Alterklasse W55 den 1. Platz bedeutete. Außerdem erreichte Sufiyaan Ashaaloo im starken Männerfeld den 5. Platz.
Auch in der Alterklassen wurden vordere Platzierungen erreicht. Herbert Wilhelm AK 45 1. Platz, Markus Lutz AK 50 2. Platz, Albin Dietrich M60 3. Platz, Gerhard Seiler M65 3. Platz. Bei den Männern waren dabei: Johannes Schramm, Martin Eichberger, Torsten Seib, Sebastain Seiler und Martin Bickel.
Bei den Frauen erreichte Heike Tremmel W40 den 3. Platz, außerdem waren mit dabei Christine Mangold, Martina Tremel und Natalie Greiner.
Für 175 Teilnahmen wurde Dietrich Albin und Gerhard Reiß geehrt, außerdem Heike Tremmel und Katharina Kaufmann für 125 Jedermannsläufe.

Menü